Forschungsunterstützung

Stipendien

Das Schweizerische Institut für Rechtsvergleichung vergibt jedes Jahr eine Anzahl von van Calker-Stipendien, um es schweizerischen und ausländischen Wissenschaftlern zu ermöglichen, im Institut auf den Gebieten der Rechtsvergleichung sowie des ausländischen und internationalen Rechts zu forschen.

Diese Stipendien werden vorzugsweise an Kandidatinnen und vergeben, die bisher noch keine Möglichkeit hatten, ausserhalb ihres Heimatlandes wissenschaftliche Forschung zu betreiben oder die am Anfang einer akademischen Karriere stehen. Dabei wird auf internationaler Ebene die Forschung zu gewissen Themen gefördert, auf nationaler Ebene werden Forschungsarbeiten in der Rechtsvergleichung und im internationalen Recht allgemein (PDF).

Gesuche für ein Stipendium sind zusammen mit einem Lebenslauf, einem detaillierten Forschungsplan und einem Empfehlungsschreiben bis spätestens zum 30. Juni des Vorjahres des geplanten Aufenthaltes am Institut an Marie-Laure Lauria zu richten. Die Kandidattinnen müssen über gute Kenntnisse in mindestens zwei der folgenden Sprachen verfügen: Französisch, Deutsch, Englisch.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Marie-Laure Lauria

Aufenthalt

Sie sind schweizerischer oder ausländischer Forscher und möchten während eines Aufenthaltes in Lausanne unsere Bibliothek benützen. Wir würden uns freuen, Sie bei uns mit dem Status eines „Besuchers“ begrüssen zu dürfen und können Ihnen folgende Dienstleistungen anbieten:

  • während Ihres Aufenthaltes einen reservierten Tisch in der Bibliothek,

  • eine persönlischen Betreuung und Kontakte mit unserem Spezialistenteam,

  • auf Anfrage einen offiziellen Einladungsbrief, um administrative Schritte zu erleichtern.

Sind Sie interessiert? Sie können sich direkt mit unserem Formular anmelden.

Falls Sie zusätzliche Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte Marie-Laure Lauria. Einige Links, um Ihnen die Organisation Ihres Aufenthaltes zu erleichtern: